Dienstag, 19. Mai 2015

Recipe: Berry & Oatmeal (Breakfast) Smoothie

Good morning dear all,
Today I (finally) have another type of post for you: a recipe! (I really want to do more of these kinds of posts in the future! And I also think fashion should be part of the blog more often again... but now I wander from the subject... let's talk about this another time;)!). Anyway... today I want to share one of my absolute favourite recipes with you, my breakfast smoothie recipe. 
As a commuter I have to get up quite early every morning and at that time I often don't feel like having breakfast (yet). So I got myself one of those smoothie makers, where you mix all the ingredients right in the bottle (this is the one I have by Trisa). And ever since I got that one I'm preparing a breakfast smoothie every morning and taking it with me to Zurich;)
I hope you like this kind of post and of course the smoothie (if you decode to give it a try) ;)

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Guten Morgen ihr Lieben,
Heute habe ich mal einen etwas anderen Post für euch, nämlich ein Rezept! (Ich möchte ich Zukunft gerne öfters mal wieder Posts dieser Art bringen. Und auch Mode sollte wieder mehr ein Thema sein, finde ich... aber jetzt schweife ich vom Thema ab ... lasst uns ein anderes Mal vertiefen;)!). Wie gesagt, heute möchte ich eines meiner liebsten Rezepte mit euch teilen, nämlich das für meinen Frühstücks-Smoothie. 
Als Pendlerin bin ich meistens schon ziemlich früh auf den Beinen und so früh, ist mir meistens nicht nach Frühstück. Also habe ich mir einen dieser Smoothie-Maschinen besorgt, bei denen man den Smoothie direkt in der Flasche mixt (mein Modell ist von Trisa) und seither mixe ich mir jeden Morgen einen Smoothie, den ich dann als Frühstück mit nach Zürich nehme:)
Ich hoffe, euch gefällt der Post und euch schmeckt der Smoothie:)
Recipe: Berry & Oatmeal (Breakfast) Smoothie
Smoothie with strawberries, raspberries and oatmeal 

Berry & Oatmeal Smoothie (500 ml)

- 100-120 g Strawberries
- 50-70 g Raspberries
(I always use frosted berries, but let them defrost a little before I mix them with the other ingredients. That way the smoothie isn't too "slushy-like" and I get to spare the mixer a little).
- 2-3 tablespoons of oatmeal
(I usually let the oatmeal soak a little in the milk before mixing it all together)
- a little yoghurt (about 125 g) with cereals or strawberry/raspberry taste
(I usually use the cereal yoghurt by activia)
- About 300 ml milk
(Depends a bit on the mixer you use. Mine can "only" carry 500 ml)
- if the smoothie isn't sweet enough for you, can add a little bit of honey as well. 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

- 100-120 g Erdbeeren
- 50-70 g Himbeeren
(Ich verwende immer gefrorene Beeren, die ich dann leicht antauen lasse, bevor sie in den Mixer gehen. Dadurch wird der Smoothie nicht zu dickflüssig und ich schone den Mixer etwas). 
- 2-3 Esslöfel Haferflocken
(Ich lassen die Haferflocken in der Regel ein gutes Weilchen in der Milch aufweichen, bevor es ans Mxen geht).
- einen kleinen Joghurt (ca. 125 g) in der Geschmacksrichtung Cerealien oder Erdbeere/Himbeere
(Ich verwende meist ein aktivia Cerealien Joghurt)
- ca. 300 ml Milch
(Hängt etwas von eurem Mixer ab. Da meiner "nur" 500 ml gross ist, fülle ich rein, was noch reinpasst und das wären ca. 300 ml).
- Wenn euch der Smoothie nicht süss genug ist, könnt ihr ihn auch noch mit Honig nachsüssen.
Recipe: Berry & Oatmeal (Breakfast) Smoothie  

Kommentare:

  1. Tolles Rezept!
    Das ist wiedermal der Beweis, dass man Haferflocken einfach überall rein tun kann! :)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr lecker :) Ich liebe Smoothies im Frühling :)

    AntwortenLöschen
  3. Looks so delicious! I don't know I could do liquid for breakfast though... I'd want more substance and texture, I think :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin nicht so ein Fan von Haferflocken, ich nehme statt dessen eine Banane und als Yogurth Griechischer, welchen es z.B. schon mit Honiggeschmack gibt für die Süsse :)

    Ich freue mich schon auf deine Mode-Posts :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde das rezept mal ausprobieren da ich vor der Arbeit auch noch nichts mag essen weil mir das zu früh ist. ��

    AntwortenLöschen